Sepp Herberger Tag und Schulfest

advoss_1999_soccer_ballEin prall gefüllter Feiertag an der Billrothschule am 3. Juli 2009, ein Tag, den die Schülerinnen und Schüler der Billrothschule nicht vergessen werden.

Morgens um 10.00 Uhr wurde der Sepp-Herberger-Tag des Deutschen Fußballbundes eröffnet. Leuchtturmprojekt für Franken nannte Wolfgang Staab, Abteilungsleiter Schule beim DFB, die Aktion des Jahres des DFB an der Billrothschule. Zur Verstärkung hatte er die Nationalspielerin Katharina Baunach aus Würzburg dabei, die heute bei Bayern München unter Vertrag steht. Schon die jungen Fußballexperten der Billrothschule verstanden die Anspielung in der Begrüßung des Personalreferenten Wolfgang Köhler, dass doch als ordentlicher Club nur der Club für eine Fränkin in Betracht zu ziehen sei. Mit Charme nahm sie den heftigen Applaus der jungen Fans entgegen. Der Club spielte auch später noch eine große Rolle, unser Mögeldorfer Andi Köpke besuchte zusammen mit Club-Spieler Dominic Maroh die Billrothschule und stand Rede und Antwort. Auch das DFB-Maskottchen Paule war schließlich mit von der Partie.

{youtube width="500" height="400"}BxlFvrjuxm4{/youtube}

 

Der Fußballtag ging schließlich in das allgemeine Schulfest der Billrothschule über. Auch dort gab es einen Höhepunkt. Bei der Eröffnung dieses Teils überreichte Ulrich Hopstock, Leiter der Deutschen Bank in Nürnberg, 1000 € als 1. Hälfte des Preisgeldes für den Gewinn des 1. Preises beim Wettbewerb der Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp“. Die zweite Hälfte des Preises wird im September in Berlin einer Delegation der Schule übergeben. Das Preisgeld teilen sich die Kulturstiftung der Länder und die Deutsche Bank. Die Theodor-Billroth-Schule hat den Preis in der Kategorie Tanz mit „Voll in Form, getanzter Unterricht“ gewonnen. Die Kulturstiftung der Länder ruft jedes Jahr bundesweit zu einem Wettbewerb der Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ Schulen auf, sich zu beteiligen. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit erhalten, sich künstlerisch auszudrücken und Kultur für sich zu entdecken. Die Kulturstiftung der Länder arbeitet zusammen mit der Deutsche Bank Stiftung. Schirmherr ist der Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler. „Kinder zum Olymp!“ will Kinder und Jugendliche für Vielfalt der Kultur begeistern und ihre Kreativität und Fantasie fördern. Grundlage sind neuere Erkenntnisse der Entwicklungsphysiologie. Sie belegen, dass eine ästhetische Bildung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen notwendig ist. Informationen zum Projekt finden die Leser unter www.kinderzumolymp.de. Die Initiative wurde unterstützt vom Bürger- und Geschichtsverein Mögeldorf e.V.