Bundesjugendspiele 2015

 

Ausdauer von Eltern und Schülern war gefragt....

Voller Tatendrang und Motivation marschierten am Mittwoch, den 08.Juli nach und nach alle Klassen der Billrothschule zum Post SV. Nach 30 Minuten Wettkampf begann es plötzlich zu nieseln. Die Kinder freuten sich nach der Hitzeperiode über die willkommene Abkühlung. Nur leider wurde aus dem Nieselregen ein richtiger Platzregen, so dass viele Schüler komplett durchnässt waren. Tapfer kämpften sich Lehrer und Schüler weiter durch, bis es aufgrund von ersten frierenden Kindern doch zu einer Abbruchentscheidung kam.
Dank der Hilfe der Eltern konnten zumindest die ersten Klassen ihren Grundschulwettbewerb auf die Turnhalle verlagern und zu Ende bringen.

Alle anderen traten bei zumindest trockenem Wetter am Mittwoch, den 15.Juli erneut an und führten die Einzelwettkämpfe zum Teil mit erstaunlichem Erfolg zu Ende. Die Urkunden werden in den letzten Schulwochen an die stolzen Sportler übergeben. Wir freuen uns aufs nächste Jahr…

(Ulla Forstmeyer-Lutz, Sportwart)