KEIM

 

 

Der gebildete Mensch

macht die Natur zu seinem Freund.

(F. Schiller)

 


KEIM (Keep energy in mind) ist ein Energiesparprogramm an Nürnberger Schulen, getragen vom Umweltpädagogischen Zentrum im PI und dem Kommunalen Energiemanagement. Alle Schulen sind aufgerufen, Energie- und / oder Wassersparprojekte einzureichen.

Im Gegenzug erhält die Schule einen gewissen Geldbetrag, der sich wie folgt aufgliedert:

Ebene 1: Technische Einsparung / Schulhaus

Ebene 2: Grundprämie für das eingereichte Projekt

Ebene 3: mögliche zusätzliche Sonderprämie für das eingereichte

Projekt

Ob das Projekt Ebene 2 oder 3 entspricht, entscheidet eine KEIM-Jury.


Seit 2006 stehen den Kollegen und Schülern die ausgearbeiteten Projektideen zur Verfügung.

 

2006 / 2007 erarbeitete eine dritte Klasse Tipps rund ums Heizen (A. Gehring)

 

2007 / 2008 suchte eine zweite Klasse Energiespartipps (L. Satt).

 

2008/2009 3. Klasse , Thema: Energiespardetektive unterwegs (A. Gehring)

 

2009/10 gestaltete die gesamte Schule einen Energiesparkalender, der nun in allen

Klassenzimmern zu finden ist und mit dem wir eine Sonderprämie gewonnen haben
(T. Ermer)
 

2010/11 sowie 2011/12 arbeitete die Schule unter der Leitung von Doris Hausmann ein Langzeitprojekt "Energiesparen mit Billrotha" aus, das ebenso wieder mit einer Sonderprämie ausgestattet wurde. Mehr dazu hier.

 

 

2012/13 wird das Projekt "Energiesparen mit Billrotha" fortgeführt (D. Hausmann). Die Schüler setzen sich in der Schule als Klimadetektive für unsere Umwelt ein.