Von der Umfrage zum Schaubild - Ein Mathematikprojekt der Klasse 4a

 

Das beliebteste Weihnachtslied der Billrothschüler im Schuljahr 2012/13 heißt "Feliz Navidad" - das fanden die Kinder der 4a heraus.

Nachdem in der Vorweihnachtszeit viele Lieder gesungen wurden und die Meinungen über das schönste Weihnachtslied nicht immer einhellig waren, beschlossen die Kinder der 4a eine Umfrage zum beliebtesten Weihnachtslied der Billrothschüler zu starten.

Dazu wurde eine Liste der bekanntesten Weihnachtslieder erstellt. Kleine Gruppen von Kindern gingen in die einzelnen Klassen und stellten die Liederliste vor (wenn Lieder Kindern unbekannt waren, wurden sie vorgesungen) . Jedes Kind durfte eine Stimme für seinen Favoriten abgeben.

Nach den Weihnachtsferien wurde das Ergebnis präsentiert. Das beliebteste Weihnachtslied der Billrothschüler heißt „Feliz Navidad“. Was könnte der Grund dafür sein? Darüber gibt es unterschiedliche Vermutungen. „Weil es so fröhlich klingt und schwungvoll ist“, vermuten die Einen. „Weil man sich den Text leicht merken und sofort mitsingen kann“, die Anderen.

Aber wie konnten wir das Ergebnis unserer Umfrage allen zugänglich machen?

Das hatten die Kinder im Mathematikunterricht bereits gelernt. Mit Hilfe von Diagrammen sollte das Umfrageergebnis visualisiert werden. Denn Schaubildern kann man schnell Informationen entnehmen.

Dazu fertigten die Viertklässer in Gruppenarbeit Balken-, Säulen und Kreisdiagramme und stellten fest, dass Balken- und Säulendiagramme am besten dazu geeignet waren, um die acht beliebtesten Weihnachtslieder sofort zu erkennen.

Diese hängen nun für alle sichtbar im Eingangsbereich der Schule und stoßen bei Groß und Klein auf großes Interesse.

Für die 4a ein gelungenes Projekt, denn nun kennen sie einerseits den Werdegang eines Schaubildes, andererseits wurde für sie nachvollziehbar wieviel Arbeit dahinter steckt.