Wie funktioniert das Lernen der zweiten Sprache bei Kindern?

In Gegenzug erlernen die Kleinkinder eine zweite Sprache nach denselben Mechanismen wie ihre eigene Muttersprache durch

  • Hören,

  • Sehen,

  • Mimik,

  • Gestik,

  • Bewegung,

  • Melodie.

Dieser emotionelle Einsatz weckt das Interesse und die Begeisterung der Kinder, fördert die Konzentrationsbereitschaft.

Eine wichtige Rolle spielt dabei, dass der Gehörsinn der Kleinkinder für die allen vorhandenen Laute (ein kleines Beispiel das englische „th“) noch aufnahmebereit ist.

Fremdsprachen können in diesem Alter noch intuitiv und unbewusst gelernt werden und müssen nicht gedanklich von der Muttersprache abgeleitet werden.