Warum eine Fremdsprache (zweite Sprache) schon so früh? Logo_klein

Es ist unbestritten, dass an der internationalen Verkehrssprache Englisch heute niemand mehr vorbei kommt. Deshalb ist Englisch nicht nur an allen weiterführenden Schulen Bayerns Pflichtfach, sondern wird nun auch ab der 3. Klasse in der Grundschule unterrichtet.


Aber erst ab der 3. Klasse, wenn das Kind schon 9-10 Jahre alt ist!


Es geht somit die wertvollste Zeit verloren.


Die so genannten Sprachfenster - sensible Zeit des Sprechen Lernens ist bis zum Alter von ca. 7-9 Jahren gegeben.

Was danach?

Wir Erwachsene wissen es –danach geht es alles viel mühsamer und langsamer.

Und die Kinder in der Schule tun sich richtig schwer mit dem Lernen.

Es kommen noch die Hemmungen und der Notendruck dazu.

Deshalb tun wir viel für die Zukunft unserer Kinder, wenn wir uns für den frühen Einstieg in Sprachen stark machen!



Wie funktioniert das Lernen der zweiten Sprache bei Kindern?

In Gegenzug erlernen die Kleinkinder eine zweite Sprache nach denselben Mechanismen wie ihre eigene Muttersprache durch

  • Hören,

  • Sehen,

  • Mimik,

  • Gestik,

  • Bewegung,

  • Melodie.

Dieser emotionelle Einsatz weckt das Interesse und die Begeisterung der Kinder, fördert die Konzentrationsbereitschaft.

Eine wichtige Rolle spielt dabei, dass der Gehörsinn der Kleinkinder für die allen vorhandenen Laute (ein kleines Beispiel das englische „th“) noch aufnahmebereit ist.

Fremdsprachen können in diesem Alter noch intuitiv und unbewusst gelernt werden und müssen nicht gedanklich von der Muttersprache abgeleitet werden.


Wir sind eine Sprachschule „A little English“

die sich in der Sprachförderung für 3-12 jährige Kinder spezialisiert.

Die Sprachschule arbeitet seit Oktober 1998 in Kindergärten und Schulen aus unserer fränkischen Region.


Unser Ziel ist es,

die Angst vor Erlernen einer Fremdsprache gänzlich zu reduzieren,

die Neugier auf etwas Unbekanntes zu wecken,

das bilinguale Verständnis spielerisch und musisch herauszufordern.


Wir sind ein Team von Sprachtrainerinnen und Pädagoginnen mit einer langjährigen Erfahrung.

Wir bringen den Kindern die Sprache durchaus mit System auf eine kindergerechte Art, die sie motiviert und ihnen das Gefühl von Erfolg vermittelt.

Die Kinder können bei uns folgende Kurse besuchen:


  • Förderkurs Englisch für die 1 Klasse

  • Förderkurs Englisch für die 2 Klasse



Unser Lernkonzept: spielerisch lernen

Die Kinder werden von der Sprachlehrerin ins Spiel einbezogen. Sie merken nicht, dass sie „lernen“.

Die Kinder tauchen in die Sprache hinein. Die Sprache wird mit allen Sinnen verstanden und gelernt durch

  • das Hören und Nachsprechen der Reime und lustige Rollenspiele

  • das Singen der bekanntesten englischen Kinderlieder

  • das Sehen und Einprägung der Bilder

  • das Fühlen mittels vielen Spielen

Das Sprechen, Fähigkeit sich in einer anderen Sprache zu verständigen, wird damit Schritt für Schritt vermittelt.

Von Anfang an wird in ganzen Sätzen gelernt. Der Inhalt kommt an erster Stelle. Die sprachliche Strukturierung wird dabei intuitiv aufgenommen.

Es wird immer auf eine lautrichtige Aussprache geachtet.

Der Unterricht ist abwechslungsreich gestaltet und pädagogisch durchgedacht.

Weiterhin lernen die Kinder während unserer Kurse eine andere Kultur und deren Bräuchen kennen. Das weitet den Horizont unserer Kinder, erhöht die Kommunikationsfähigkeit.



Unser Lernmaterial

In dem Sprachförderunterricht wird vielseitiges und umfangreiches Unterrichtsmaterial verwendet, das speziell für das spielerische Lernen entwickelt wurde.

In verschiedenen Anfänger und fortgeschrittenen Kursen erhalten die Kinder die Lern- und Arbeitsbücher:


English activity book „Who are you?“ für die 1. Klasse mit Audio- CD

English activity book “Welcome” für die 2. Klasse


Die Lern- und Arbeitsbücher bieten eine vielseitige Lernhilfe für die Schüler und Lehrer im Unterricht und zu Hause mit dem Ziel der sprachlichen Sensibilisierung.

Hier sind einige Gründe, warum unser Lernmaterial für die Sprachförderung so wertvoll ist:

  • Ganz einfache Sätze, kurze Texte und viele Illustrationen lassen die englische Sprache lebendig werden.

  • Spannende Geschichten führen die Kinder durch die vertraute Kinderwelt.

  • Viele Reime, Sprachspiele und Lieder fordern die Kinder zum aktiven Sprechen.

  • Viele kreative Denkaufgaben machen die Arbeitsblätter spannend und abwechslungsreich.

  • Durch den Einsatz von der Muttersprachlerin (English British) als Sprecherin der Audio-CD stellt das Buch authentisches Sprachmaterial zur Verfügung, mit dem die Lerndispositionen der Kinder im Bereich Hörverstehen/sprechen optimal gefördert werden.

  • Mit der Audio-CD steht den Kindern eine Vorlage für korrekte Aussprache zum Nachsprechen und Intensivierung zu Hause zur Verfügung.


Die Lehrerin nutzt im Unterricht auch diverses zusätzliches Lernmaterial.



Organisatorisches

  • Der Förderkurs Englisch findet schulbegleitend von September bis Juli statt.

  • In den Ferien ist kein Unterricht.

  • Der Unterricht dauert 45 Min, 1mal in der Woche.

  • 6-8 Kinder in einer Gruppe.

  • Monatsgebühr - 25 Euro.

  • Unterrichtsmaterial und Lernmaterial -einmalige Zahlung von 25 Euro für das ganze Jahr

Die Kursteilnahme ist nach der schriftlichen Anmeldung rechtswirksam und endet Ende Juli automatisch (keine ABMELDUNG erforderlich).

Die Kinder sind während des Unterrichtes von der Sprachschule versichert.